Deutscher Wasserpfeifen - Shsisha

Aus deutscher Sicht ist das wichtigste Unterscheidungskriterium bei Tabak nicht der Geschmack, sondern die Herkunft. Dort wird vor allem zwischen einerseits einheimischem, für den deutschen Markt hergestelltem und andererseits ausländischem Tabak unterschieden.

Die Konsistenz ist jeweils ähnlich, da ausländischer Wasserpfeifentabak jedoch zu 20 bis 40 Prozent aus Feuchthaltemitteln besteht, gibt es einen Konflikt mit geltenden Qualitätsmerkmalen der deutschen Tabakverordnung von 1977. Danach darf Rauchtabak maximal fünf Prozent Feuchthaltemittel enthalten. Dieser Grenzwert wurde ursprünglich gesetzt, um Verbraucher vor gestrecktem Pfeifentabak zu schützen. Der deutsche Zoll begann 2004, die Einfuhr von Tabak zu unterbinden, der gegen diese Verordnung verstößt.

Seit 2004 gibt es speziellen, trockeneren Tabak für den deutschen Markt. Viele Raucher befeuchten diesen nachträglich mit Glycerin aus der Apotheke oder mit Melasse. Je nach Tabakmarke eignet sich meist eine der beiden Varianten der Tabakbefeuchtung besser als die andere, wobei auch Mischungen nicht unüblich sind. Meist bringt das eigene Befeuchten nicht dieselbe Qualität wie arabischer Tabak, dem bereits bei der Produktion Feuchthaltemittel zugegeben wird. Weil die Möglichkeit besteht, dass die Erhöhung des Feuchtigkeitsgehaltes mit einer Steigerung der Gesundheitsschädlichkeit einhergeht, sind zurzeit keine entsprechenden Änderungen der Tabakverordnung vorgesehen.

 

Tags: Deutscher, Wasserpfeifen, Babosch, Shsisha, Wasserpfeifentabak, Babosch Shisha Bar, Bad Salzungen, Kneipe

Sub Menu

Öffnungszeiten

Mon-Fri 18:00 - Open End
Sam 18:00 - Open End
Cocktails 18:00 - Open End
Sonntagr Ruhetag

Über uns

In 1991 three guys thought it was time to create something very good for the human race.
read more...