Wasserpfeife Merkmale

Kopf
Der Kopf ist ein kleines Gefäß aus Keramik, Glas, Bimsstein oder Metall, das eine kleine Vertiefung aufweist, in die der Tabak gelegt wird. Je nach Vorliebe des Anwenders gibt es teilweise sehr unterschiedliche Köpfe, die sich jeweils verschieden auf das Rauchverhalten und den Rauchgeschmack auswirken. Durch die Löcher in den Köpfen kann der Rauch in die Rauchsäule gelangen. In manchen Regionen wird der Kopf auch als Hut bezeichnet. Man unterscheidet zudem hauptsächlich unter drei Kopfarten:

Standardkopf
Am verbreitetsten ist der Standardkopf mit meist fünf kleineren Löchern im Kopfboden. Der Nachteil dieses Kopfes ist, dass die Melasse leicht in die Rauchsäule läuft, was sich zwar nicht negativ auf den Geschmack auswirkt, aber eine Reinigung der Rauchsäule notwendig macht.

Einlochkopf
Bei dieser Variante ist nur ein Loch vorhanden, das sich stark erhoben über dem Kopfboden befindet und fast so hoch wie der Rand ist. Der

WasserpfeifeTabak wird hier um das Loch herum ausgelegt. Bedingt durch die Bauart kann keine Melasse in die Rauchsäule fließen. Eine Abwandlung des Einlochkopfs stellt der Vortex-Kopf dar, bei dem mehrere Löcher an der Seite des Hügels in der Kopfmitte angebracht sind. Im Gegensatz zum Standardkopf ist die Hitze im Kopf nicht gleichmäßig verteilt, dennoch ist meist eine längere Rauchdauer möglich.

Power-Bowl-Kopf
Die Power-Bowls sowie die Super-Chief-Köpfe stellen eine Art Kombination aus Standard- und Einlochkopf dar. Leicht erhoben, dennoch relativ bodennah befinden sich in der Kopfmitte mehrere Löcher, um die der Tabak herum gelegt wird. So kann weder Melasse abfließen, dennoch findet eine gleichmäßige Hitzeverteilung statt.

Kaminkopf
Ein Kaminkopf besteht aus einem Tonkopf und einer Kaminhaube. Durch das Aufsetzen der Kaminhaube auf den Tonkopf soll das gleichmäßige Verbrennen des Wasserpfeifentabaks erreicht werden. Hierbei wird der Kamineffekt zur Hitzeverteilung ausgenutzt.

Darüber hinaus können Köpfe aus Früchten gebaut sein. Besonders gut eignen sich dafür Kiwis, Zitronen und Orangen, die gehälftelt, leicht ausgehöhlt und mit einem Stück handelsüblichem Lochblech in der Mitte versehen werden, auf dieses wird der Tabak gelegt. Solche Köpfe geben beim Rauchen ihr eigenes Aroma ab, so dass ein besonders intensiver Fruchtgeschmack erreicht werden kann.

 

 

Tags: Wasserpfeife, Shisha, Keramik, Shisha & Cocktail Lounge, Bewertungen, Abend, Bars & Cafes in Bad Salzungen

Sub Menu

Öffnungszeiten

Mon-Fri 18:00 - Open End
Sam 18:00 - Open End
Cocktails 18:00 - Open End
Sonntagr Ruhetag

Über uns

In 1991 three guys thought it was time to create something very good for the human race.
read more...