SAG Awards: Hollywood-Feier wird zur Anti-Trump-Show

Montag, 30.01.2017   07:36 Uhr

Etliche Hollywood-Stars haben die Preisverleihung der Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild (SAG) genutzt, um das von US-Präsident Donald Trump verhängte Einreiseverbot gegen Flüchtlinge und Bürger aus sieben Staaten scharf zu kritisieren. Es begann bereits mit Ashton Kutcher, der nicht nur die Zuschauer begrüßte, sondern auch alle "auf Flughäfen, die zu meinem Amerika gehören. Wir lieben euch und heißen euch willkommen".

Julia Louis-Dreyfus, die den ersten Preis als beste Hauptdarstellerin in einer Comedy-Serie erhielt, nannte Trumps Einreiseverbot einen Schandfleck. "Mein Vater ist vor religiöser Verfolgung aus dem Nazi-besetzten Frankreich geflohen", sagte Louis-Dreyfus: Sie sei eine amerikanische Patriotin und sie liebe dieses Land, deshalb sei sie entsetzt über Trumps Dekret. "Das ist unamerikanisch!"

Mahershala Ali, der als bester Nebendarsteller für seine Rolle in "Moonlight" ausgezeichnet wurde, wies darauf hin, dass er Muslim sei und seine Mutter eine christliche Geistliche. "Sie hat sich nicht gerade gefreut, als ich ihr vor 17 Jahren sagte, dass ich konvertierte, aber wir haben unsere Differenzen beigelegt", sagte Ali, dessen Rede die wohl bewegendste an diesem Abend war. Aus "Moonlight" könne man Lehren für die heutigen Zeit ziehen. "Wir sehen, was passiert, wenn man Menschen schikaniert", so Ali, "sie klappen in sich zusammen."

Fotostrecke

image image image

17  Bilder

SAG Awards: Schaulaufen der Stars

Auch Emma Stone, die wie schon bei den Golden Globes als beste Hauptdarstellerin in dem Film "La La Land" geehrt wurde, würdigte ihre Schauspielkollegen dafür, dass sie die Gesellschaft widerspiegelten. "Wir sind in einer kniffligen Zeit in unserem Land, und viele Dinge sind unentschuldbar und furchteinflößend und müssen angegangen werden", sagte Stone.

Während die meisten Preisträger für mehr Akzeptanz von Unterschieden plädierten, wählte David Harbour ("Stranger Things") radikalere Worte. "Wir werden die Lügen hinter uns lassen und Monster jagen", sagte Harbour. "Und wenn wir verloren sind inmitten von Scheinheiligkeit und beiläufiger Gewalt, werden wir einigen Leuten ins Gesicht schlagen, wenn sie versuchen, die Schwachen zu zerstören." Dafür gab es tosenden Applaus.

Preise wurden natürlich auch verliehen. Überraschend gewann "Hidden Figures" als Schauspielensemble, damit ist der Film nun auch im Rennen um die Oscars, die in rund einem Monat verliehen werden. "La La Land", das bei den Golden Globes dominiert hatte, war allerdings nicht nominiert worden.

Rund 120.000 US-Schauspieler wählen die Preisträger der SAG Awards. Da Darsteller auch den größten Teil der Wähler für die Oscars ausmachen, gelten sie als Indikator für den wohl wichtigsten Filmpreis der Welt.

Die Preisträger 2017 in der Übersicht:

KATEGORIE FILM

Bester Hauptdarsteller: Denzel Washington, "Fences"

Beste Hauptdarstellerin: Emma Stone, "La La Land"

Bester Nebendarsteller: Mahershala Ali, "Moonlight"

Beste Nebendarstellerin: Viola Davis, "Fences"

Bestes Schauspielensemble: "Hidden Figures"

Bestes Stuntensemble : "Hacksaw Ridge"

KATEGORIE TV

Bester Schauspieler Comedy-Serie: William H. Macy, "Shameless"

Beste Schauspielerin Comedy-Serie: Julia Louis-Dreyfus, "Veep"

Bestes Schauspielensemble Comedy-Serie: "Orange Is the New Black"

Bester Schauspieler TV-Film/Miniserie: Bryan Cranston, "All the Way"

Beste Schauspielerin TV-Film/Miniserie: Sarah Paulson, "The People v. O.J. Simpson: American Crime Story"

Bestes Schauspielensemble Drama-Serie: "Stranger Things"

Bester Schauspieler - Drama-Serie: John Lithgow, "The Crown"

Beste Schauspielerin - Drama-Serie: Claire Foy, "The Crown"

Bestes Stuntensemble: "Game of Thrones"

Iranisches Beziehungsdrama "The Salesman": Der sch...
Zum Tod von John Hurt: Gespür für das Alien
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 30. März 2017
Für die Registrierung bitte Benutzername, Passwort und nötige Felder eingeben.